nach oben
26 Jul

Voll im Trend – Zeitlose Kleidklassiker

In der Liebe und im Kleiderschrank ist alles erlaubt. Moment mal, im Kleiderschrank? Auf jeden Fall! Der Mode sind schon lange kaum noch Grenzen gesetzt und die Designer lassen sich jede Saison neue Trends einfallen, die von begeisterten Modeliebhaberinnen im schicken Paris, im angesagten Barcelona oder im beschaulichen Berliner Vorort getragen und kombiniert werden. Denn die Mode ist einfach überall und darf fast alles. Und doch gibt es auch Kleidungsstücke, die nahezu zeitlos sind und Fransen, Nieten und Co ganz unaufgeregt überdauern. Elegante » Blazer, gut sitzende » Jeans oder hochwertige » Lederstiefel sind solche Lieblingsstücke, die uns meist über Jahre hinweg begleiten. Auch » Kleider gehören unbedingt in die Kategorie Klassiker! Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute zwei Trendexemplare vor, die sich seit Jahrzehnten in den Best-Dressed-Listen halten und jede Saison aufs Neue modern interpretiert werden. Sehen Sie selbst…

Der elegante Klassiker

Das „Kleine Schwarze“ ist eines unserer absoluten Lieblingsteile, für welches wir immer einen festen Platz in unseren Kleiderschränken reserviert haben. Das elegante Allround-Kleid sorgt bereits seit über 80 Jahren für einen stilvollen Auftritt – ohne dabei allzu sehr von der Trägerin abzulenken. Denn das „Kleine Schwarze“ ist nicht nur ein glamouröses Kleidungsstück. Viel mehr hat es die Damengarderobe revolutioniert und gilt seit vielen Jahrzehnten als Symbol für Selbstbewusstsein, Stärke und Stil. Der zeitlose Klassiker eignet sich somit wunderbar, um beim Meeting im Büro oder auf der schicken Cocktail-Party von der neuen Kollegin gleichermassen zu überzeugen.

Ob zum Mini gekürzt, mit aufregendem Beinschlitz versehen oder mit Details wie Transparenz und schimmerndem Samt modern interpretiert – das Trend-Kleid sorgt für eine schöne Silhouette und kann vielseitig kombiniert werden. Im Zusammenspiel mit schlichten, schwarzen » Pumps und einer handlichen Clutch kreieren Sie einen erwachsenen und eleganten Look, der auch ohne funkelnde Accessoires oder schillernde Farben wunderbar funktioniert. Dezenter Silberschmuck oder eine mehrreihige Perlenkette runden das Audrey-Hepburn-Outfit ausserdem glamourös ab. Zu einem lässigen Hingucker wird das „Kleine Schwarze“ in Kombination mit flachen » Sneakern. Trauen Sie sich ruhig, denn auch als sportliche Variante ist auf den Klassiker Verlass. Hübsche » Accessoires wie auffällige Statement-Ketten und Basics wie angesagte » Jeans-Jacken verleihen dem sportlichen Outfit dann wieder eine lässig-moderne Note.

Der schicke Allrounder

Gleich neben dem glamourösen „Kleinen Schwarzen“ ist das schicke Cocktailkleid ebenfalls ein beliebter Dauergast in unserem Kleiderschrank. Der Schnitt des aufregenden Allrounders ist oftmals figurbetont und wirkt sehr feminin, dank eines dezenten Rundausschnitts aber nicht aufreizend oder zu offenherzig. Die meisten Modelle reichen etwa bis zu den Knien, wobei auch die wadenlange Variante in Kombination mit Stilettos oder Pumps für viel Wow-Effekt sorgt. Während das „Kleine Schwarze“ seinem Namen alle Ehre macht, geht es in der Rubrik Cocktailkeid gerne auch etwas farbenfroher zu. Von gedeckten Farben bis zu bunten und auffälligen Farb- und Musterkombinationen ist alles möglich. Wer es etwas weniger knallig-bunt mag, setzt diese Saison einfach auf zarte Pastelltöne. Puderrosa, Himmelblau oder Salbeigrün sind schöne Alternativen zu schickem Schwarz oder stilvollem Grau und wirken dennoch sehr elegant und festlich. In Kombination mit filigranem Schmuck und hübschen Sandaletten oder spitzen Pumps wird das Trendexemplar romantisch-elegant in Szene gesetzt.

Die hübschen Pastelltöne sind Ihnen nicht aufregend genug? Dann ist der fröhliche » Knallfarben-Trend sicherlich schon eher nach Ihrem Geschmack. Auffällige und kräftige Farbtöne wie Orange oder Pink sorgen nämlich für jede Menge Aufmerksamkeit und noch dazu für gute Laune. Mit Accessoires im Color-Blocking-Stil runden Sie den Look dann gekonnt ab, während » Taschen und » Schuhe in schlichten und dezenten Farben schöne Kontraste schaffen. Um die Beine ganz besonders zu betonen, eignen sich Cocktailkleider mit Volant am unteren Saum. Aber auch schöne Details wie Spitze, Rüschen, florale Prints oder gewagte Cut-Outs verleihen dem zeitlosen Klassiker moderne Raffinesse.

Ob Sie sich nun für das elegante „Kleine Schwarze“ oder für eine farbenfrohe Cocktailkleid-Variante entscheiden, als Faustregel gilt: Weniger ist mehr! Mit dezentem Schmuck und sorgfältig ausgewählten Accessoires ziehen Sie und Ihr Kleid garantiert viele anerkennende Blicke auf sich. Denn eines ist sicher – diese zwei schönen Trendkleider gelten nicht umsonst als stilvolle Klassiker und verzaubern uns deshalb immer wieder aufs Neue mit ihrem zeitlosen Charme.

Teilen auf

Welches Accessoire rundet das Lieblingsoutfit perfekt ab? Was sind die Must-haves in Sachen Dekoration und was ist das kulinarische Highlight für Ihre nächste Party? Das WeStyle-Team versorgt Sie mit allem Wissenswerten rund um Fashion und Lifestyle. Wir recherchieren für Sie aktuelle Trends und sind stets auf der Suche nach neuen, spannenden Inhalten.

Keine Kommentare
Einen Kommentar zum Artikel schreiben

*Pflichtfeld