nach oben
3 Mai

Fransen: Schwungvoller Modetrend

Modische Fransen-Looks
Mit » Fransen bringt man üblicherweise den Western-Style von „Cowboys und Indianern“ in Verbindung – nicht verwunderlich, denn sie haben ihren Ursprung in der Kleidung dieser. Auch wenn es damals nicht unbedingt modische Gründe waren, zierten sich die amerikanischen Ureinwohner damals mit Fransen. Eine Theorie besagt, dass das Hin- und Herschwingen dem Verscheuchen von Insekten dienen sollte. Heutzutage sehen wir Fransen in jeder vorstellbaren Verarbeitung – natürlich nur noch aus stylischen Gründen. Bei dem Trend handelt es sich also keinesfalls um ein neues Mode-Highlight, vielmehr wird er immer wieder aufgegriffen und neu definiert.

Fransenvielfalt für jeden Anlass

Die hübschen Zierfäden gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: aus schimmernden Materialien, aus Wildleder, in den verschiedensten Farben, in zarter, üppiger oder breiter Form. Es gibt sie an Accessoires, wie grossen Quasten, an Taschen, als Applikationen auf Kleidungsstücken oder an Schuhen. Sie merken es selbst – es gibt kaum noch Pieces ohne Fransen. Sie bringen Bewegung in den Look und ziehen durch das ständige, leicht hypnotisierende Schwingen alle Blicke auf sich.

Wer sich erst einmal vorsichtig an den Stil herantasten möchte, setzt mit einem einzelnen Teil einen Akzent, beispielsweise mit einer » Handtasche. Wer von dem Trend schon so richtig überzeugt ist, kann sich gleich ein ganzes Kleidungsstück im Fransen-Look zulegen. Lassen Sie die Verzierungen an den Ärmeln Ihrer Strickjacke oder Ihres Ponchos im Wind tanzen. Besonders Oberteile mit Fransen lassen sich facettenreich kombinieren. Auch ausgefallene Hosen und Shorts kommen in neuen Schnittformen daher. Aber Vorsicht, getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ sollten Sie auch beim Fransen-Look darauf achten, sich auf ein Teil zu beschränken.

Ihr nächster Strandurlaub steht schon bald bevor? Dann sollte noch schnell ein Fransenteil her. Die im Wind flatternden Fäden verleihen Ihrem Strandshirt mehr Pepp und strahlen Lässigkeit aus. Optimale Voraussetzungen für ein Urlaubsoutfit, finden Sie nicht auch? Auch in der Bademode bleibt der Trend nicht aus: Fransen an Bikinis und Badeanzügen schwingen zu Ihrem Laufrhythmus hin und her.

Je nachdem wie Sie die Fransen kombinieren und in Ihr Outfit integrieren, schaffen Sie einen edlen Abendlook, einen » lässigen Strandlook, der die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Meer in uns hervorruft, oder einen Look der an den wilden Westen erinnert. Mit welchem Teil bringen Sie noch mehr Schwung in Ihren Kleiderschrank?

Teilen auf

Welches Accessoire rundet das Lieblingsoutfit perfekt ab? Was sind die Must-haves in Sachen Dekoration und was ist das kulinarische Highlight für Ihre nächste Party? Das WeStyle-Team versorgt Sie mit allem Wissenswerten rund um Fashion und Lifestyle. Wir recherchieren für Sie aktuelle Trends und sind stets auf der Suche nach neuen, spannenden Inhalten.

Keine Kommentare
Einen Kommentar zum Artikel schreiben

*Pflichtfeld