nach oben
27 Feb

Bade- & Morgenmäntel – Lieblinge fürs Wohlbefinden

Model in rosafarbenem Morgenmantel aus Satin
Ein heisses Bad im Kerzenschein und danach in einen weichen, warmen Bademantel kuscheln… Was gibt es Schöneres? Unsere Zeit ist von Geschwindigkeit geprägt – umso wichtiger, sich gezielt Auszeiten zu gönnen. Vor Kurzem haben wir Ihnen an dieser Stelle acht Vorschläge für mehr » Entschleunigung im Alltag an die Hand gegeben. Heute dreht sich alles um die Kleidungsstücke, die Sie dabei unterstützen können, ausgiebig zu relaxen: unsere geliebten Bade- und Morgenmäntel.

Bereits im 18. Jahrhundert war der Banyan, der sich im Design an persischen und asiatischen Kleidungsformen orientierte, ein Trend. Der Begriff Banyan geht dabei auf die Banja zurück, ein traditionelles, russisches Badehaus. Damals trugen ihn vor allem die Herren, heute ist er bei beiden Geschlechtern gleichermassen beliebt. Neben dem Bademantel hat auch der Morgenmantel Einzug in unsere Garderobe gehalten. Die Begriffe werden manchmal synonym verwendet, obwohl es feine Unterschiede gibt – doch für welche Situationen ist welcher Mantel besser geeignet?

Eine warme Umarmung: der Bademantel

» Bademäntel bestehen meistens aus kuschelig-weichen Materialien wie Baumwoll-Frottee oder Fleece, die gut Feuchtigkeit aufnehmen können und schnell trocknen – der perfekte Begleiter also für Sauna, Strand und Schwimmbad. Vielleicht beherzigen Sie unseren Tipp und nehmen von nun an häufiger ein wohltuendes Entspannungsbad. Dann ist ein kuschliger Bademantel genau das Richtige, um danach noch schön auf der Couch weiter zu relaxen. Viele Modelle bieten auch eine Kapuze, was besonders angenehm ist, wenn die Haare noch nass sind. Bei Ihrem nächsten Wellness-Tag darf der Bademantel also nicht fehlen. Zwischen den Saunagängen, Massagen und Anwendungen haben Sie mit diesem Kleidungsstück immer eine unkomplizierte Lösung parat.

Dabei muss der Bademantel nicht zwingend einfarbig und in klassischen Farben wie Weiss oder Grau gehalten sein. Mit melierten Modellen, dekorativen Druckmotiven oder Stickereien schaffen Sie einen Blickfang. Besonders raffiniert wirken beispielsweise in Kontrast gesetzte Innenkapuzen oder grafische Muster.

Luxuriöse Entspannung: der Morgenmantel

Morgenmäntel sind die leichteren, edleren Verwandten des Bademantels, meist aus Seide oder Satin. Die Wickelform und der Taillengürtel machen eine schöne, weibliche Figur. Besonders elegant ist ein Set mit passendem Nachthemd. Die Farben sind dabei genau aufeinander abgestimmt und Details wie Spitzeneinsätze oder verspielte Ausschnitte schaffen einen anziehenden Look. Feminin wirken Farben wie pudrige Rosatöne oder helle Blautöne sowie Blumenmuster.

Am Sonntagmorgen nach dem Aufstehen übergeworfen, sind Sie mit dem Morgenmantel optimal gekleidet für ein langes, gemütliches Frühstück. Trinken Sie in Ruhe Ihren Morgenkaffee und stöbern Sie mal wieder ausgiebig in der Zeitung. Übrigens müssen sie den Namen „Morgenmantel“ nicht zu wörtlich nehmen. Er wird Ihnen den ganzen Tag gute Dienste leisten, falls Sie beschliessen, Ihren gesamten Sonntag dem süssen Nichts-Tun auf der Couch zu widmen. So luxuriös umhüllt werden Sie sich fühlen wie eine Königin auf dem Divan.

Egal ob beim Entspannen zu Hause oder im Wellnessurlaub – Morgen- und Bademäntel sind zu Recht regelrechte Symbole für Ruhe. Kuscheln Sie sich doch auch mal wieder ein und lassen einfach beim Entspannen die Seele baumeln!

Teilen auf

Welches Accessoire rundet das Lieblingsoutfit perfekt ab? Was sind die Must-haves in Sachen Dekoration und was ist das kulinarische Highlight für Ihre nächste Party? Das WeStyle-Team versorgt Sie mit allem Wissenswerten rund um Fashion und Lifestyle. Wir recherchieren für Sie aktuelle Trends und sind stets auf der Suche nach neuen, spannenden Inhalten.

Keine Kommentare
Einen Kommentar zum Artikel schreiben

*Pflichtfeld