Unser aktuelles Lieferversprechen von 4 - 6 Tagen gilt wie gewohnt. Wir verlängern für Sie das Rückgaberecht auf 60 Tage.
  • Erstklassige Qualität
  • Kauf auf Rechnung
  • Exklusive Marken
Normalgrössen (Damenbekleidung)
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
Andere Grössen
  • 38/40
  • 40/42
  • 42/44
  • 44/46
von
bis

Leggings in der Damenmode – ein vielseitiges Kombinationstalent

Als Trend sind Leggings bereits seit den 1980er-Jahren bekannt. Jetzt sind sie bunter, wilder und aktueller als je zuvor! Durch einen Anteil an elastischem Material und einen figurnahen Schnitt passen sie sich dem Körper an und sind gleichzeitig herrlich bequem. Entdecken Sie die grosse Auswahl an Damen-Leggings bei Veillon!

Leggings(29)

Sortieren nach:

Leggings für Damen – die grosse Vielfalt bei Veillon entdecken

Wussten Sie es schon? Beim Begriff „Leggings“ handelt es sich grammatikalisch um ein Pluraletantum, ein Wort, dass es nur im Plural gibt. Die Bezeichnung „Legging“ existiert daher aus grammatischer Sicht nicht. Doch dies nur am Rande – viel wichtiger ist ja der Umstand, dass die extrem bequemen Hosenmodelle in der Mode gefragter sind denn je. Insbesondere mit Ausführungen in Leder- und Glanzoptik lassen sich attraktive Outfits zusammenstellen. Lederleggings können Sie hervorragend zu einem Outfit im Bikerstil kombinieren. Unter dem Bikerstil versteht sich in der Mode ein Look, der bei den Motorradfahrern abgeschaut ist und der durch Lederdesigns und Metallelemente die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Hosenvarianten sind mit einer Beschichtung versehen, durch die sie den glanzvollen Schimmer von Leder erhalten. Dieses Material können Sie zu Oberteilen tragen, die einen ähnlichen Glanz zeigen. Lange Blusen aus feinem Chiffon, Satin oder Spitze werden gerne dazu gewählt, weil sie einen starken Kontrast zum rauen Lederlook bilden. Stiefeletten, die mit einem Metallbesatz aus Schnallen, Nieten oder Dekoelementen geschmückt sind, unterstreichen diesen noch. Die Designs der Leggings finden Sie auch häufig mit Spitzeneinsätzen, Schmucksteinen oder Nietenapplikationen geschmückt, woraus sich reizvolle Arrangements ergeben. Dazu können Sie nach Wunsch eine weisse Longbluse mit Stehkragen wählen und ein geschmackvolles Ensemble kreieren. Weiss sorgt bei dieser Kombination wiederum für einen Gegensatz zum dunklen Leder und erzeugt so einen betont gepflegten Stil. Die Oberteile sollten aus modischen Gründen mindestens das Gesäss bedecken.

Ein langes Top zu Leggings – wählen Sie aus

Modisch aktuelle Kombinationstops sind etwa Volantblusen, Tuniken oder Fledermausshirts in der gewünschten Länge, die bei Bedarf mit einem Stretchgürtel zusammenraffbar sind. Ton in Ton gestaltete Brokatdesigns, Schlangenlederdrucke oder eine Leopardenfelloptik verleihen Leggings mit Muster eine extravagante Note. Hier sind als Kombipartner einfarbige Oberteile passend, die farblich einen Ton aus dem Druckmuster aufgreifen. Wenn Sie also Leopardenmusterleggings in Braun, Beige und Schwarz tragen, suchen Sie ein Oberteil in ähnlichen Farben oder einfach in Schwarz aus. Das einfarbige Top lenkt den Blick auf das Druckmuster, das in diesem Fall ja auch im Zentrum der modischen Gestaltung steht. Exklusiv sind Leggings, die aus elastischem Echtleder hergestellt sind. Eine solche hochwertige Qualität ist eine lohnende Anschaffung, denn sie ist modisch auf vielerlei Weise einsetzbar und zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer aus. Echtleder ist ein natürliches Material, das sich als atmungsaktiv und hautsympathisch erweist. Es passt sich an den Körper an und sitzt wie eine zweite Haut. Sein Schimmer ist dezent und es gewinnt mit der Zeit noch an Schönheit. Es lässt sich einfach durch eine spezielle Lederpflege reinigen und imprägnieren. Interessant sind ausserdem Modellqualitäten in weicher Velourslederoptik mit samtigem Griff. Veloursleder und Velourslederimitat zeigen anstelle eines Glanzes einen feinen Flor an der Oberfläche, der in helleren und dunkleren Tönen schimmert, je nachdem, wie der Flor sich legt. Eng anliegende Leggings in Veloursleder geben sich sehr figurbetont und sind modisch up to date. Neben klassischem Schwarz sind Trendfarben wie Bordeaux oder Grau aufgrund ihrer guten Kombinierbarkeit eine ausgezeichnete Wahl beim Kauf von Leggings.

Die modischen Verwandten der Leggings: Jeggings und Treggings

Leggings, die im Stil einer Jeans arrangiert sind, tragen in der Mode den Namen Jeggings. Stretchhosen in Leggingsqualität finden sich unter dem Namen Treggings. Vom Charakter her handelt es sich dabei jeweils um Hosen, die mit langen Oberteilen tragbar sind und selbst im Büro einen gepflegten Eindruck hinterlassen. Sie verzichten dafür im oberen Bereich weitgehend auf Details, wie Taschen oder Gürtelschlaufen. Hosengestaltungen aus feinem Jersey eignen sich für die Kombination leichter Outfits, etwa für den Sommer oder die Abendgarderobe. Sie kommen mit offenen Pumps attraktiv zur Geltung, da der hohe Absatz und der freiliegende Knöchel die Silhouette optisch strecken. Die Beine wirken so etwas länger, was der Linie schmeichelt. In schwereren Jerseyqualitäten sind die Stretchhosen sogar in der kühlen Jahreszeit solo tragbar. Schaftstiefel oder Overkneestiefel sowie eng anliegende Longshirts machen Leggings winterfest. Wer eine wärmere Hosenqualität sucht, findet bei den Strickleggings mit Rippenstruktur das Gewünschte. Kombiniert mit einem Oversizepullover in wärmendem Strukturstrick und flauschigen Fellstiefeln entsteht ein verspielter Look. Mit Strickmütze und Wollhandschuhen ergänzt, können Sie darin einen dynamischen Winterspaziergang unternehmen. Ein Retrolook der 1960er-Jahre gelingt Ihnen mit Steghosen, die mit Fussschlaufen versehen sind und einen Stretchcharakter haben. Steghosen lassen sich mit hochgeschlossenen Blusen oder Strickshirts und eleganten Schnürstiefeletten zu einem femininen Hosenauftritt arrangieren. Der Stil erinnert an die Mode der Audrey Hepburn, die es meisterhaft verstand, maskuline Elemente mit femininer Mode zu verknüpfen und sich im Endeffekt ausgesprochen weiblich zu präsentieren. Hosenmodelle mit Druckdessins gewähren ebenfalls ausgezeichnete Möglichkeiten, fantasievolle Looks zu kreieren. Ob im Karodessin, im Denimstil oder in Tierfelloptik – zu einfarbigen Oberteilen kombiniert, erzielen Sie mit diesen Modellvarianten ein Trendsetter-Outfit.

Leggings stilvoll kombinieren – damit liegen Sie richtig

Bei der Kombination der Stretchhosen gibt es einige Punkte, die aus modischer Sicht bedeutsam sind. Oberteile, die Sie zu Leggings kombinieren, sollten bis über das Gesäss reichen. Die hintere Naht kann sich nämlich, besonders bei sehr engen Modellen, dehnen und dann unerwünschte Einblicke gewähren. Ein elegantes Outfit mit den Stretchhosen lässt sich durch Plateauschuhe effektvoll arrangieren. Pumps und Stiefeletten, die über ein Plateau von einigen Zentimetern verfügen, lassen die Beine optisch länger erscheinen. Sie sind durch das Plateau aber erheblich angenehmer zu tragen als High Heels. Mit einer langen Bluse oder Tunika und Plateauschuhen kombiniert, haben Sie mit Leggings einen extravaganten Auftritt. Wenn Sie Ihre Beine zusätzlich in Szene setzen möchten, wählen Sie dunkle Ausführungen, am besten in Schwarz, zu einem hellen Oberteil. Helle Varianten kombinieren Sie ideal, wenn Sie Ton in Ton bleiben. So bringen Sie Ihre Figur optimal zur Geltung. Lernen Sie Leggings und auch weitere Hosenmodelle wie Schlupfhosen und kurze Hosen für Damen bei Veillon kennen und bestellen Sie Ihre Wunschmodelle online oder über den Katalog!

Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Fr. 6,95 Versandkosten je Bestellung. *Ab CHF 50,00 Mindestbestellwert. Geben Sie den Gutscheincode im Bestellprozess ein. Pro Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Nur gültig bis zum 29.03.20. Partnerware ist von dieser Aktion ausgeschlossen. Diese Artikel sind mit dem Vermerk „Versand durch Partner“ gekennzeichnet und werden von ausgewählten Drittanbietern an Sie versendet